CodeTwo Exchange Rules

In vielen Unternehmen ist heute Microsoft Exchange Server als leistungsfähiges Groupware- und Nachrichtensystem im Einsatz. Doch trotz Active Directory-Integration geraten manche Aufgaben für die Administratoren zur Sisyphus-Arbeit. Es sind vor allen Dingen die Signaturen und Disclaimer, die dem einen oder anderen Kopfzerbrechen bereiten.

In Organisationen, die mehrere hundert oder gar tausend Mitarbeiter beschäftigen, erfordert die Durchsetzung einer einheitlichen Politik für ausgehende Korrespondenz sehr viel Arbeit und Geduld. Mangelnde Kommunikation, Nachlässigkeit und hohe Mitarbeiter-Rotation sind Faktoren, die schnell zum Entstehen von inkorrekten Signaturen oder gar zum Fehlen derselben in Firmennachrichten führen können.

Mit der Produktreihe CodeTwo Exchange Rules haben die Entwickler eine Lösung auf den Markt gebracht, die Ihnen die Möglichkeit bietet, Signaturen und Disclaimer einfach und flexibel zu erstellen und in Firmennachrichten einzufügen, die via Microsoft Exchange versendet werden. CodeTwo Exchange Rules ermöglicht zudem das einfache und zentralisierte Verwalten von Signaturen in allen Exchange-Nachrichten. Somit sorgt CodeTwo Exchange Rules nicht nur für einen einheitlichen Look von Signaturen, sondert sichert zudem die Rechtmäßigkeit Ihrer ausgehenden Korrespondenz.

Schauen Sie sich das Video auf YouTube an: https://www.youtube.com/watch?v=tp28fzfAUD4

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.